Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Ausstellungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Juni 2018

Arme Leute? Heuerlingswesen, Leinengewerbe und Wanderarbeit im 19. und 20. Jahrhundert

10. Juni 2018 - 22. Dezember 2019
Bielefelder Bauernhausmuseum, Dornberger Straße 82
Bielefeld, 33619
+ Google Karte

„Wirft man die Blicke in die Heuerlingswohnungen, so siehet man gleichsam geräucherte, schwarze und niedrige, ungesunde Locale, in welchen man abgezehrte, bleiche Gesichter halb satter und halb verhungerter um die allernothwendigsten Bedürfnisse kämpfender Mitmenschen vorfindet.“ – So heißt es in einer Beschreibung von 1847 aus Jöllenbeck (Bielefeld). Ähnliche Schilderungen über dürftigste Lebensbedingungen sind aus dem 18. und 19. Jahrhundert vielfach überliefert. Der Raum Bielefeld gehörte seit dem späten 18. Jahrhundert zu den am dichtesten besiedelten Gebieten Westfalens. Die gleichzeitig besonders…

Mehr erfahren »

Oktober 2018

Mode 68 – Mini, Sexy, Provokant

28. Oktober 2018 - 22. Dezember 2019
LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford, Cromforder Allee 24
Ratingen, 40878
+ Google Karte

50 Jahre „1968“. So lange ist es her, dass die Bundesrepublik die größten gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Umwälzungen seit ihrer Gründung erlebte. Der Wandel vollzog sich in allen Lebensbereichen – besonders sichtbar auch in der Kleidung – und er kam nicht plötzlich, sondern hatte sich über Jahre angebahnt. Das Jahr 1968, als die Studentenunruhen sich zuspitzten, war in vielerlei Hinsicht der Höhepunkt dieser Entwicklung und wurde zum Symbol für diese Veränderungen. Die Ausstellung zeigt, wie sich die Kleidung in den…

Mehr erfahren »

November 2018

Frankfurter Spitzenarbeit – Mode von Toni Schiesser

8. November 2018 - 15. September 2019
Historisches Museum Frankfurt, Saalhof 1
Frankfurt am Main, 60311
+ Google Karte

Toni Schiesser war Frankfurterin durch und durch. Sie liebte ihre Heimatstadt und ihren Frankfurter Dialekt behielt sie trotz internationaler Karriere bei. Pariser Modeanregungen für eine anspruchsvolle, aber nicht unbedingt risikofreudige Kundschaft zu verarbeiten, war die Stärke der Frankfurterin. „Ich kann Ihne sache, die Franzose mache en Murks, mei Kundschaft deht mer des net abnemme!“ Ihre Wertschätzung im In- und Ausland hatte sie durch eine besondere Technik und Materialverarbeitung erworben. Zarteste Gewebe aus Crèpe de Chine, Chiffon und Organza kombinierte sie…

Mehr erfahren »

Januar 2019

Von Samtbrokat und Häutchengold – Ausgewählte Paramente aus dem Danziger Mittelalterschatz

19. Januar - 31. Dezember
St. Annen Museum, Lübeck, St. Annen-Straße 15
Lübeck, 23552
+ Google Karte

Rund die Hälfte des berühmten Danziger Paramentenschatzes gehört als Dauerleihgabe der Evangelischen Kirche Hannover seit 1990 zu den Highlights des St. Annen-Museums. Es handelt sich um kostbarste Gewänder für den Gottesdienst. Feinste Stickereien mit purem Gold und byzantinische Seiden zeigen den hohen Wert, der diesen Gewändern ehemals zugemessen wurde. Sie stammen aus der ehemaligen Marienkirche in Danzig und sind vorwiegend im 14. Jahrhundert entstanden. In der Kirche versteckt, überdauerten sie Reformation und Kriege. Erst im 19. Jahrhundert hat man sie…

Mehr erfahren »

Februar 2019

Mythos Neue Frau – Mode zwischen Kaiserreich, Weltkrieg und Republik

17. Februar - 17. November
LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller, Carl-Koenen-Straße
Euskirchen, 53881
+ Google Karte

Sonderausstellung im LVR-Industriemuseum in Euskirchen zeigt rasanten Modewandel zu Beginn des 20. Jahrhunderts Der Bubikopf – die Kurzhaarfrisur gilt als das Sinnbild schlechthin für die moderne Frau der 1920er Jahre. Die Ausstellung zeigt die Gründe für die Entstehung des Mythos „Neue Frau“ auf und stellt den Modewandel zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Spiegel gesellschaftlicher Veränderungen vor. Schon vor dem Ersten Weltkrieg hielt eine nie gekannte Modernisierung aller Lebensbereiche die Gesellschaft in Atem. Straßenbahnen, Automobile und Fahrräder versprachen eine neue…

Mehr erfahren »

März 2019

Spitzen-Mantillas

10. März - 22. Dezember
Klöppelmuseum Burg Abenberg, Burgstrasse 16
Abenberg, 91183
+ Google Karte

Spitzen Mantillas aus Spanien - Sonderausstellung im Klöppelmuseum „Mantilla“ ist spanisch und heißt übersetzt „kleine Decke“. Mit kleinen Decken hat die aktuelle Ausstellung im Abenberger Klöppelmuseum jedoch nur wenig zu tun. Gezeigt werden viel-mehr handgeklöppelte Spitzentücher von beeindruckender Größe. Vor allem in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts war die Spitzen-Mantilla in Spanien weit verbreitet. Mantillas finden sich in jedem Winkel tief in den Truhen der Großmütter. Aber auch heute noch werden sie zu besonderen Anlässen getragen: an religiösen Festtagen,…

Mehr erfahren »

Seide-Leinen-Spitze: Textile Schätze der Sammlung

17. März - 24. November
Probstei Museum Schönberg, Ostseestraße 8
Schönberg, 24217
+ Google Karte

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Hofanlage Göttsch als Museumsdomizil zeigt das Probstei Museum Schönberg 2019 eine Sonderausstellung zur eigenen Sammlungstätigkeit. Textile Kostbarkeiten, die über die Jahre den Weg ins Museum gefunden haben, werden für kurze Zeit in einer anschaulichen Präsentation zu sehen sein. Kleidung und Zubehör, Stickmustertücher, Zier- und Gebrauchswäsche, Handarbeiten früherer Jahrhunderte erzählen von vergangenen Moden und Gewohnheiten, geben Auskunft über soziale Zusammenhänge, Festtage und Notzeiten. Sie sind Beispiele textiler Künste wie auch praktischer Brauchbarkeit im Alltag.

Mehr erfahren »

Mozarts Modewelten

22. März 2019 - 6. Januar 2020
Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg, Provinostraße 46
Augsburg, 86153
+ Google Karte

Wer kennt sie nicht, die berühmte Darstellung von Wolfgang Amadé Mozart im roten Rock? Bei den zahlreichen Konzerten, die das musikalische Wunderkind durch ganz Europa führten, galt es immer, äußerst modisch gekleidet zu sein. Deshalb überrascht es nicht, dass sich in den Mozart-Briefen ungemein reiche Kommentare zu Textilien, Kleidungsweisen, Perücken und Accessoires der damaligen Zeit finden. Die Ausstellung »Mozarts Modewelten« nimmt den 300. Geburtstag Leopold Mozarts zum Anlass, den umfangreichen Briefwechsel der Familie mit historischen Kostümen des 18. Jahrhunderts, mit…

Mehr erfahren »

USE-LESS

22. März - 20. Oktober
Hafenmuseum Speicherelf, Am Speicher XI 1
Bremen, 28217
+ Google Karte

Slow Fashion gegen Verschwendung und hässliche Kleidung Eine Wanderausstellung zum Thema Slow Fashion

Mehr erfahren »

April 2019

Kunst und Mode – Fashion Weeks in der Jungen Kunsthalle

6. April - 13. Oktober
Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, Hans-Thoma-Straße 2-6
Karlsruhe, 76133
+ Google Karte

Schinkenärmeln, Taubenbrust oder Wespentaille - was sich hinter diesen Begriffen verbirgt, kann in der Jungen Kunsthalle entdeckt werden. Dort lässt sich auf Gemälden des 19. Jahrhunderts sowie an realen Kleidungsstücken aus der heutigen Zeit Mode "studieren" und ausprobieren. Dass Mode aus dem 19. Jahrhundert nicht zwangsläufig "out" sein muss, das zeigen Studierende des Studiengangs Mode der Hochschule Pforzheim, die sich von den Gemälden der Kunsthalle inspirieren ließen. Die angehenden Designer*innen verfolgten dabei verschiedenste Aspekte von Kleidungsstücken, bis hin zu den…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren