Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Februar 2020

Prunkstücke – Tafeldamast von Art Nouveau bis Amsterdamer Schule

8. Februar 2020 - 17. Januar 2021
Textielmuseum Tilburg, Goirkestraat 96
Tilburg, NL - 5046
+ Google Karte anzeigen
Erfahren Sie mehr »

März 2020

Faden Linie Verbindung – Zeitgenössische Spitzenkunst aus Belgien

1. März - 22. Dezember
Klöppelmuseum Burg Abenberg, Burgstrasse 16
Abenberg, 91183
+ Google Karte anzeigen

Gezeigt wird die bunte Vielfalt moderner Textilkunst verschiedener belgischer Künstlerinnen und Künstler, die sich im August 2016 zum Verein „Création d’Art Textile Contemporain“ zusammengeschlossen haben. Treibende Kraft der Organisation ist Catherine Parfait-Mazé aus Binche/Belgien. Bis zum 22. Dezember 2020 stellen sie und 16 weitere Künstlerinnen und Künstler des Vereins eine Auswahl ihrer aktuellen Arbeiten im Klöppelmuseum Abenberg vor. Belgien hat eine besondere Tradition der Spitze. Ob Brüssel, Brügge, Mechelen, Binche oder Antwerpen – alle Orte haben für die Entwicklung der…

Erfahren Sie mehr »

Guy Bourdin – Pariser Avantgarde der Nachkriegszeit

15. März - 1. November
Kunsthalle Talstrasse, Halle Halle/ Saale, + Google Karte anzeigen

In seiner mehr als 50-jährigen Schaffenszeit hat Bourdin für fast alle führenden Modehäuser und -magazine gearbeitet. Mit dem Blick eines Malers schuf er komplexe Bilder, die in unglaublichen Kompositionen faszinierende Geschichten in Schwarz-Weiß und Farbe erzählen. Er war einer der ersten Fotografen, der in Werbe- und Modefotografien anstelle eines Produkts eine Erzählung zum Bildinhalt erhob. Mit dem Medium der Modefotografie vermittelte er seine Botschaft und erforschte die zwischen dem Erhabenen und dem Absurden changierenden Bereiche. Bourdin wurde berühmt durch seine…

Erfahren Sie mehr »

Gut betucht – Textilerzeugung bei den Alamannen

22. März 2020 - 17. Januar 2021
Alamannenmuseum Ellwangen, Haller Strasse 9
Ellwangen, 73479
+ Google Karte anzeigen

„Ich habe nichts anzuziehen!“ Gemeint ist damit aber nicht, dass man nun in die Not käme, nackt herumlaufen zu müssen. Sondern das genaue Gegenteil ist der Fall: die Auswahl an Kleidung, die im Schrank hängt, ist so groß, dass einem die Auswahl schwerfällt. Und wenn man trotzdem nicht weiterweiß, kann man sich immer noch über das Internet ein neues Outfit bestellen und bekommt es auch noch schnellstens ins Haus geliefert. Ganz anders sah es da zu Zeiten der Alamannen aus.…

Erfahren Sie mehr »

Mai 2020

Mythos Neue Frau – Mode zwischen Kaiserreich, Weltkrieg und Republik

5. Mai - 25. Oktober
Textilwerk Bocholt, Uhlandstraße 50
Bocholt, 46397
+ Google Karte anzeigen

In den ersten drei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts hielt eine nie gekannte Modernisierung aller Lebensbereiche die Gesellschaft in Atem. Die Mode passte sich der sich wandelnden Gesellschaft an, fand neue Formen für einen vereinfachten Kleidungsstil, der den Anforderungen des modernen Lebens entsprach. Mehr als 130 Originalkostüme und viele weitere historische Exponate, Objekte aus dem Alltag sowie zahlreiche Fotografien und zeitgenössisches Filmmaterial lassen in der Ausstellung die Zeit zwischen 1900 und 1930 wieder lebendig werden.

Erfahren Sie mehr »

Syria 2087 – Fossilien der Zukunft

29. Mai 2020 - 25. April 2021
MKG Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, Steintorplatz
Hamburg, 20099
+ Google Karte anzeigen

Was wäre, wenn die syrische Bevölkerung auf den Mars auswandern würde? Welche Dinge würde sie mit- nehmen? Wie erinnert sie eine Kultur, die ihren Ort, ihre Objekte und ihre Alltagsrituale durch Zerstörung und Flucht verloren hat? Die polnisch-syrische Designerin Anna Banout (*1993) nimmt den Weltraumflug des ersten syrischen Kosmonauten Mohamed Ahmed Faris im Jahr 1987 zum Ausgangspunkt für ein Experiment: Sie stellt sich vor, wie 100 Jahre später die Tradition und Kultur Syriens auf den Planeten Mars trifft, auf dem…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2020

MATERIAL MATTERS – Von der Faser zur Mode

6. Juni 2020 - 21. Februar 2021
Textilmuseum St. Gallen, Vadianstrasse 2
St. Gallen, CH - 9000
+ Google Karte anzeigen

Die Ausstellung «MATERIAL MATTERS. Von der Faser zur Mode» widmet sich textilen Rohstoffen, ihrer Gewinnung und Verarbeitung.  Ausgewählte Kostüme von 1800 bis heute illustrieren die Vielfalt und Schönheit textiler Materialien und zeigen ihren Einfluss auf die Mode im Wandel der Zeiten. «MATERIAL MATTERS» untersucht das Verhältnis von Material und Mode anhand ausgewählter Kleidungsstücke aus den letzten 200 Jahren. Die Ausstellung hinterfragt, welchen Einfluss Faktoren wie spezifische Materialeigenschaften oder die Verfügbarkeit und die Preisgestaltung von Rohstoffen auf die Mode nehmen. Auch…

Erfahren Sie mehr »

Mode 68 – Mini, Sexy, Provokant

25. Juni 2020 - 15. August 2021
LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller, Carl-Koenen-Straße
Euskirchen, 53881
+ Google Karte anzeigen

„1968“ – Dieses Jahr steht für die größten gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Umwälzungen, die die Bundesrepublik bis dahin erlebte. Nie zuvor hatte es so zahlreiche Möglichkeiten des Konsums, der persönlichen Entfaltung, und Individualisierung gegeben. Es entstanden viele familiäre und gesellschaftliche Konflikte um eine neue, liberalere Lebensweise. Das spiegelte sich besonders deutlich in der Kleidung.

Erfahren Sie mehr »

Juli 2020

TEXTILBOOM. 4. Sächsische Landesausstellung

11. Juli - 31. Dezember
Tuchfabrik Gebr. Pfau, Leipziger Strasse 125
Crimmitschau, 08451
+ Google Karte anzeigen

Die Tuchfabrik Gebr. Pfau ist einer der Schauplätze der 4. Sächsischen Landesausstellung. Die nahezu vollständig erhaltenen historischen Gebäude und Maschinen machen sie zu einem außergewöhnlichen authentischen Ort der sächsischen Textilherstellung. Die Geschichte der Tuchfabrik begann im 19. Jahrhundert in der aufstrebenden Textilstadt Crimmitschau. Friedrich und Antonie Pfau waren mit ihrer 1859 gegründeten Handweberei so erfolgreich, dass sie 1885 am heutigen Standort in eine neu errichtete Maschinenweberei umziehen konnten. Nach einem Brand entstand ab 1899 durch Neubau und Ankauf die heute…

Erfahren Sie mehr »

August 2020

Die Sprache der Mode

14. August 2020 - 31. Oktober 2021
MKG Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, Steintorplatz
Hamburg, 20099
+ Google Karte anzeigen

Unter dem Titel Die Sprache der Mode präsentiert das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MK&G) seine jüngsten zeitgenössischen Neuerwerbungen für die Sammlung Mode und Textil zusammen mit weiteren herausragenden Objekten – darunter Entwürfe etablierter Designer*innen wie Walter Van Beirendonck, Coco Chanel, Jean-Charles de Castelbajac, Jean-Paul Gaultier, Tom Ford, Karl Lagerfeld oder Martin Margiela und aufstrebender Nachwuchsdesigner*innen wie Edda Gimnes und Flora Miranda Seierl. Die Ausstellung beleuchtet die Bedeutung von Text auf Modeerzeugnissen und widmet sich mit über 35 Exponaten…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren