Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Guy Bourdin – Pariser Avantgarde der Nachkriegszeit

15. März - 1. November

In seiner mehr als 50-jährigen Schaffenszeit hat Bourdin für fast alle führenden Modehäuser und -magazine gearbeitet. Mit dem Blick eines Malers schuf er komplexe Bilder, die in unglaublichen Kompositionen faszinierende Geschichten in Schwarz-Weiß und Farbe erzählen. Er war einer der ersten Fotografen, der in Werbe- und Modefotografien anstelle eines Produkts eine Erzählung zum Bildinhalt erhob. Mit dem Medium der Modefotografie vermittelte er seine Botschaft und erforschte die zwischen dem Erhabenen und dem Absurden changierenden Bereiche. Bourdin wurde berühmt durch seine narrativen Bildinhalte und seine surreale Bildsprache, die Verbindung einfacher Objekte mit mehrdeutigen, oft rätselhaften Subtexten, brach Bourdin radikal mit allen Konventionen der Mode- und Werbefotografie.

Details

Beginn:
15. März
Ende:
1. November
Veranstaltungskategorie:
Website:
http://kunstverein-talstrasse.de/cpt-ausstellungen/guy-bourdin/

Veranstaltungsort

Kunsthalle Talstrasse, Halle
Halle/ Saale, + Google Karte anzeigen
Website:
www.kunstverein-talstrasse.de